WhiteIT e.V. - Logo
WhiteIT e.V. – Startseite2022-07-11T14:35:42+02:00

White IT e.V. – Verein zur Förderung der Sicherheit für Kinder und Jugendliche im Umgang mit digitalen Medien

Keine Angst vor Internet, Social Media, Messenger & Co.

Der Umgang mit digitalen Medien gehört für Kinder und Jugendliche mittlerweile zum Alltag. Und das ist gut so. Sie lernen spielerisch und schnell. So sind sie meist besser als ihre Eltern auf die Anforderungen unserer vernetzten Welt vorbereitet.

Wir unterstützen diesen Prozess, weil wir wissen, wie wichtig ein natürlicher Umgang privat und beruflich mit digitalen Medien ist – z.B. dem Internet und digitalem Fernsehen als Informationsmedien, E-Mail und Messenger als Kommunikationsmedien und Sozialen Netzen als Interaktionsmedien. „Wir“, das sind IT-Experten, Online-Marketing-Profis, Pädagogen, weitere Spezialisten aus dem digitalen Umfeld und Menschen mit einem Bezug zur digitalen Welt, die sich im WhiteIT e.V. zusammengefunden haben.

Wenn Ihnen unsere Aktivitäten zusagen, freuen wir uns auch darüber, wenn Sie sich persönlich einbringen möchten oder uns einfach nur gern unterstützen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Wir wollen helfen und nicht abschrecken.

Wie jede neue Entwicklung birgt auch der Umgang mit digitalen Medien Gefahren. Uns als Experten aus diesen Bereichen liegt es am Herzen, dass Kinder und Jugendliche einen ganz normalen Umgang mit den heute noch Neuen Medien erlernen. Dabei sollten Sie auch die Gefahren lernen, um sicher ans Ziel zu kommen – zum Beispiel wie im Straßenverkehr.

Wichtig ist uns jedoch, keine Angst zu schüren. Den Blick für Gefahren öffnen und Lösungen anbieten – das ist unser Ziel.

Soeben erschienen: „Ankommen – So geht Deutschland“ – ein praktischer mehrsprachiger Ratgeber für ukrainische Flüchtlingskinder

Ankommen – So geht Deutschland ist ein einfach zu verstehender, kindgerecht illustrierter Ratgeber, der Flüchtlingskindern hilft, Ihr Rechte in Deutschland zu kennen, deutsche Sitten und Gebräuche besser zu verstehen und vor allem auch, sich vor pädophilen Übergriffen zu schützen.

Sofia und Dmytro  – zwei ukrainische Kinder – kommen in einer Flüchtlingsunterkunft an. In „Ankommen – So geht Deutschland“ lernen sie als erstes ihre Rechte als Kinder in Deutschland. Auch der Umgang mit fremden Erwachsenen in der Flüchtlingsunterkunft wird thematisiert und konkrete Handlungsempfehlungen werden ausgesprochen. Über die zweisprachige Aufbereitung lernen die Kinder mit dem Ratgeber-Heft wichtige deutsche Begriffe für den Kinderalltag. Zudem wird erläutert, wie der weitere Weg in Deutschland für Flüchtlinge in der Regel abläuft. Der Umzug in eine eigene Wohnung, der Besuch einer Schule, Ausflüge, Treffen mit neuen Freunden. Dabei werden immer auch Situationen dargestellt, die gegebenenfalls eine Gefahr für ein Kind darstellen können. Konkrete Hinweise, wie sich Kinder in diesen Situationen verhalten dürfen und sollen werden leicht verständlich vermittelt. Abschließend sind wertvolle Verhaltenshinweise und -tipps für Kinder und Eltern genannt.

Da viele Ukrainer sich vorwiegend auf Russisch verständigt haben, haben wir unser Heft auch in Russisch – Ukrainisch und Deutsch – Russisch aufgelegt. Wir versenden immer alle drei im Paket.

Grundsätzlich sind ist „Ankommen – So geht Deutschland“ kostenlos! Wir würden uns jedoch über Spenden für den Versand sehr freuen! Spendenkonto: Sparkasse Hannover, IBAN: DE76250501800910074364, BIC: SPKHDE2HXXX.

Deutsch – Ukrainisch

Russisch – Ukrainisch

Deutsch-Russisch

Bitte schreiben Sie uns gerne unter verein@whiteit.com an, wenn Sie Interesse an dem Ratgeber haben. Gerne stellen wir Ihnen auch mehrere Exemplare für die Verteilung an Flüchtlingsunterkünfte oder Flüchtlingsfamilien zur Verfügung.

Ausserdem können Sie aber auch einfach bei uns vorbeikommen und sich die gewünschte Anzahl „Ankommen – So geht Deutschland“ persönlich bei uns abholen.

Adresse:
White IT e.V., Brabeckstraße 167C, Inspektorhaus, 30593 Hannover.

Abholzeiten:
Montag: 14 – 17 Uhr
Dienstag: 10 – 16 Uhr
Mittwoch und Donnerstag: 9 – 11 Uhr

Infos für Kinder, Jugendliche, Eltern, Großeltern, Erzieher…

Wir sind bemüht, in erster Linie Kindern und Jugendlichen einen sicheren Umgang mit den digitalen Medien zu ermöglichen. Daher versuchen wir, altersgerechte Themen und Informationen zu sammeln und entsprechend aufzubereiten.

Aber vor allem Eltern, Großeltern und andere Erziehungsbeauftragte wollen wir in diesen Prozess mit einbeziehen. Oft wissen sie gar nicht, was ihre Kinder in der digitalen Welt machen und können nur beschränkt eingreifen.

Deshalb wollen wir helfen, in dem wir unsere Informationen für alle Beteiligten bestmöglich aufbereiten.

Mitmachen ist erlaubt und erwünscht!

Sehr gerne nehmen wir Ihre Anregungen, Tipps, Hinweise entgegen. Gerade die digitale Welt ist in einem permanenten Wandel und extrem vielschichtig. Es ist fast nicht möglich, jede neue Entwicklung zu erkennen. Wir bemühen uns, freuen uns aber sehr, wenn Sie sich aktiv beteiligen.

Gerne können Sie uns über unser Kontaktformular schreiben.

Zum Kontaktformular…

Aktuelle Beiträge

Zu den Themen…
Nach oben